3D-Seiten-Bereichsüberwachung am Lkw!

Die neueste Weiterentwicklung der ViSy-Raumüberwachung, rund um das Entsorgungs-Fahrzeug, wird durch einen essenziell wichtigen Baustein erweitert. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, nicht nur den rückwärtigen Bereich des Fahrzeuges aktiv abzusichern, sondern auch den Fahrern höchstmögliche Unterstützung für die seitlichen Bereiche beim Abbiegen, Anfahren oder Anhalten bieten zu können.

In einem gemeinsamen Projekt, mit der Firma Nehlsen GmbH & Co. KG, wurde erstmalig ein Fahrzeug mit einer "Seiten-Bereichsüberwachung" basierend auf 3D-Technologie umgesetzt. Der Fahrer wird aktiv von dem System gewarnt, sobald eine Person in die kritischen Bereiche, auch "Toter Winkel" genannt, eindringt.

Was genau ist ein "Toter Winkel"?

Einfach gesagt sind alle Winkel am Fahrzeug, die der Fahrer ohne Hilfsmittel nicht einsehen kann, sogenannte "Tote Winkel". Je nach Anzahl der Scheiben oder Spiegel, sowie Länge oder Höhe eines Fahrzeuges, fällt dieser "Tote Winkel" größer oder kleiner aus.

Besonders gefährlich gilt das Rechts abbiegen eines LKW's, weil dort Radfahrer und Passanten häufig im toten Winkel verschwinden und dem Fahrzeug schutzlos ausgeliefert sind.

"Der Fahrer braucht mehr Unterstützung!"

Die Seitenbereichsüberwachung warnt den Fahrer akustisch und optisch, sobald eine Person in die überwachten Bereiche eindringt und sich als potentielle Gefahr herausstellt. Die Person wird dynamisch in Ihrer Bewegung und Größe erfasst und je nach Gefahrenpotential dem Fahrer signalisiert.

Die Philosophie den Fahrer aktiv zu unterstützen, wird somit intelligent erweitert und stellt eine neue Dimension der Gefahrenerkennung und Unfallprävention im modernen Straßenverkehr dar.

Aktuelle Einträge
Archiv
Mehr Informationen unter: info@visy-gmbh.de 

ViSy GmbH - Albert-Schweitzer-Strasse 5 - 64807 Dieburg - Tel. 06071/95991-60 - info@visy-gmbh.com

Willkommen bei der ViSy GmbH

  • Facebook Clean
  • White Google+ Icon
  • Flickr Clean