Gezielt wahrnehmen mit 3D-Technologie

IMG_8083.jpg

 

Hochmoderne 3D-Technologie ermöglicht erstmals das gezielte Erfassen von Szenen und Objekten mit nur einer Aufnahme unter den rauesten Umgebungsbedingungen.

 

Die robuste Bauweise der Kameras (keine beweglichen Bauteile)  und die Fremdlichtunempfindlichkeit eröffnen neue Dimensionen im Bereich: 

 

 

​​

DSC01851.JPG

Basierend auf der Methode der Lichtlaufzeitmessung, entwickelt für die Automobilbranche, werden aufgenommene Szenen oder Objekte  mit auswertbaren Abstandsinformationen gespeichert, die dann zu aktiven Reaktionen an den Systemen genutzt werden.

 

 

 

 

 

 
Aufgrund dieser Informationen lassen sich differenzierte Warnstufen bis hin zum automatischen Eingreifen des Sicherheitssystems umsetzen. Mit einer Tastweite / Weitsicht der Kamera von über 30 m unter normalen  Umgebungsbedingungen, werden auch Objekte in ihrer Relativbewegung frühzeitig erkannt, so dass auch hier jederzeit eine Vorwarnung oder Reaktion des Systems erfolgt.
 
Durch die parallele Erfassung von Objekten und dessen Abstände, ermöglicht das System zusätzlich eine genaue Positionsbestimmung, welche dann zu einem automatisierten Ladevorgang genutzt werden könnte.
(Bspl. Seitenlader)